Interview mit Luca Mäser!

Posted on Okt 28 in Bulls.

 

Factbox:

Name: Luca Mäser

Geburtsdatum: 10.01.2001

Spiele Kampfmannschaft: 1

Rückennummer 24

Wann und vor allem wie bist du zu diesem unbekannten Sport gekommen?

Vor zirka 4 Jahren durch einen Freund, Mathias Böhler, er spielte damals auch noch Baseball, der mich zu einem Spiel der Hard Bulls mitgenommen hat.

Hard ist ja bekannt für das Handballteam. Auch Fußball hat hier eine große Tradition, wieso ist es dann doch Baseball geworden?

Ich habe ein paar Jahre Fußball gespielt, aber dann habe ich Baseball kennengelernt und wollte es ausprobieren. Es hat mir von Anfang an gut gefallen und darum war dann die Entscheidung beim Baseball zu bleiben die richtige für mich.

Was ist dein bisher schönstes Baseballerlebnis?

Das war sicherlich das letzte Spiel in diesem Jahr in den heurigen Play Offs gegen Feldkirch als Starting Catcher bei den Bulls. Unser Headcoach Clemens hat mich am Abend vor dem Spiel darüber informiert, da war ich dann natürlich ein bisschen nervös. Der U15 Landesmeistertitel und das Trainingslager in Italien sind für mich auch unvergesslich und gehören absolut zu den besonderen Erlebnissen die ich sicher nicht so schnell vergessen werde.

Du bist jetzt seit gut vier Jahren dabei, wie siehst du die Entwicklung der Bulls, hast du Veränderungen bemerkt?

Ja, am Anfang sind wir im Nachwuchs ein paar Spieler gewesen und Leistungsmäßig weit von dem von heute Entfernt. Mit der Zeit sind immer mehr Spieler dazu gekommen. Wir haben von Hubi und Speedy viel gelernt und durch den Zugang von Clemens noch mal einen Sprung nach vorne gemacht.

Für dich war 2016 recht erfolgreich, erstes Bulls Spiel, U15 Landesmeister und Stammspieler bei den Bandidos – hättest du dir das vor der Saison gedacht?

Dass alle drei Dinge so zutreffen, habe ich mir nicht gedacht. Bei der U15 habe ich uns schon Chancen ausgerechnet, da wir uns gut entwickelt haben und eine tolle Mannschaft mit tollem Zusammenhalt hatten. Bei den Bandidos habe ich mit ein paar Einsätzen gerechnet, dass ich es zum Stammspieler geschafft habe, hat mich sehr gefreut. Mit einem Einsatz bei den Bulls habe ich nicht gerechnet, aber es zeigt, dass die Bulls an mich glauben.

Wie war das Gefühl mit den Bulls in den Playoffs zu spielen, kann man da was lernen? Was ist dir besonders in Erinnerung geblieben?

Es war total cool und das möchte ich in Zukunft öfters erleben. Es macht total viel Spaß mit den erfahrenen Spielern und ich kann viel von ihnen lernen. Vor allem die vielen Fans, die sich für mich gefreut haben, als ich zum Einsatz kam, werde ich nicht vergessen.

Was erwartest du dir für 2017? Was möchtest du erreichen?

Ich möchte weiterhin Stammspieler bei den Bandidos bleiben und erhoffe mir so viel Einsätze wie möglich bei den Bulls.

Wie sieht es  in der fernen Zukunft aus? Träume? Ziele?

Ich möchte Stammspieler bei den Bulls werden und es ins Nationalteam schaffen.

Du bist jetzt 15 Jahre alt, der Ernst des Lebens beginnt mit arbeiten und noch vieles mehr, wie kombinierst du das mit Baseball?

An erster Stelle steht meine Ausbildung, aber ich versuche das so gut wie möglich mit Baseball zu verbinden. Ich möchte mich im Baseball auch im nächsten Jahr verbessern und freue mich auf die neue Saison!

Danke für deine Zeit und viel Erfolg weiterhin!