Jahresrückblich 2016!

Hier möchten wir euch kurz erzählen was in einem bewegten Jahr alles bei uns im Verein passiert ist. Es war ja immerhin nicht nur das 25 jährige Bestehen, sondern auch das Jahr des Wideraufstiegs und noch vieler weiterer Erfolge!

Die Saison war noch lange nicht gestartet, als im Februar die Jahreshauptversammlung über die Bühne ging. Andreas Rudigier bleibt weiter der Obmann der Bulls, ihm zur Seite stehen im Vorstand weiterhin Peter Mathis, Hubert Böhler, Christian Traut, Hannes Moosbrugger und Marcel Winder. Die Weichen für das neue Jahr wurden auch schon früh gestellt. Clemens Cichocki bleibt weiterhin Headcoach der Bulls.

U14 nimmt am Wintercup teil!

Am 18.03.2016 gab es eine kleine Premiere. Erstmals nahm eine Nachwuchsmannschaft der Bulls an einem internationalen Hallenturnier statt. Der Wintercup fand in Wr. Neustadt statt und die Youngsters kämpften sich bis ins Halbfinale vor. Das Turnier beendeten sie anschließend auf dem vierten Rang.

Ende März ging es dann für die Bulls ins Trainingslager nach Pesaro. Das letzte Bulls Trainingslager (als Team) lag schon weit zurück, dieses Jahr hat es wider geklappt. In Pesaro fand man ideale Trainingsbedingungen vor und das Wetter spielte mit. Zum Abschluss gab es noch einen Sieg gegen die ansässige Mannschaft, welche in der dritthöchsten Spielklasse in Italien spielt.

V-Cup Sieg als erster Titel!

Anfang April spielte man dann in Hard um den Titel des V-Cup Siegers. Das traditionelle Turnier konnte von den Bulls auch seit langer Zeit nicht mehr gewonnen werden, dieses Jahr startete man nach der Finalniederlage vom Vorjahr, einen weiteren Anlauf. Das Team der Bandidos nahm mit einer sehr jungen Mannschaft am Turnier teil und erreichte das Halbfinale. Dort war gegen die Indians aber Schluss. Die Bulls siegten aber im Halbfinale gegen die Cardinals und so traf man im Finale auf die Dauerrivalen aus Dornbirn. Das Niveau war sehr hoch und nach langer Führung der Gäste aus Dornbirn drehten die Bulls das Spiel und siegten am Ende knapp mit 5:4. Der erste Titel war unter Dach und Fach.

U10 eröffnet die Saison!

Am 16.04.2016 standen dann auch schon die ersten Ligaspiele auf dem Programm. Die U10 eröffnete die Saison mit einem Turnier in Feldkirch. Die Bulls starteten eine Woche später mit zwei sehr deutlichen Siegen gegen die Blue Bats (27:0 und 23:3) in die Saison. Auch die U15 konnte beim ersten Turnier beide Spiele gewinnen und zeigten auf, dass in diesem Jahr mit Ihnen zu rechnen ist. Die U13 eröffnete die Saison am 05.05.2016 in Feldkirch mit einem knappen Sieg und einer knappen Niederlage. Die Bandidos starteten erst am 22.05.2016 mit einem Spiel der RLW.

Ein weiteres Highlight fand ebenfalls am 22.05.2016 statt. Erstmals wurde in Vorarlberg ein U8 Spiel ausgetragen. Mittendrin statt nur dabei waren unsere Ninos die sich im ersten offiziellen Ligaspiel dieser Altersklasse gleich den Sieg sicherten.

Dämpfer zum Richtigen Zeitpunkt?

Zu diesem Zeitpunkt war die Saison der Bulls bereits acht Spiele alt. Mit 7 Siegen und 1 Niederlage (eine unglückliche Niederlage in Traiskirchen) lächelten die Bulls von der Tabellenspitze. Was folgte war aber ein großer Dämpfer im Kampf um den Aufstieg. Am 28.05.2016 kam es zum ersten Lände Derby gegen die Cardinals in Feldkirch. Mit großen Erwartungen starteten die Bulls, aber es setzte zwei sehr knappe aber doch verdiente Niederlagen für die Bulls. Grund war die schwache Schlagleistung der Harder. Mit 4:3 und 5:4 gingen beide Spiele an die Feldkircher. Die Bulls lagen nur noch auf dem dritten Tabellenplatz.

U15 zeigt auf, die anderen Nachwuchsteams kämpfen um Anschluss!

Die U15 lächelte im Sommer vom ersten Tabellenplatz. Die anderen Nachwuchsteams spielten zwar brav mit konnten aber nicht ganz mit den Alterskollegen aus Dornbirn und Feldkirch mithalten. Die U13 schaffte zwar weitere Siege die U10 musste bis zum ersten Sieg aber lange warten. Erst am 10.09.2016 wurde dieser eingefahren.

Bulls kommen mit blauem Auge davon!

Nach souveränen Siegen gegen die Blue Bats und Chickens treffen die Bulls am 25.06.2016 in Hard auf die Traiskirchen Grasshoppers. Um aus eigener Kraft ins Aufstiegsplayoff einziehen brauchen die Bulls mindestens einen Sieg. Bei zwei Niederlagen wären die Playoffs nicht mehr zu erreichen gewesen. Entsprechend angespannt gingen die Bulls in die Partie. Das erste Spiel wurde erst im zwölften Inning entschieden. Die Bulls verabsäumten es mehrere male den Sack zu zu machen und so siegten die Grasshoppers mit 9:8. Auch das zweite Spiel ist eine sehr enge Begegnung und steht auf Messers schneide. Beim Stand von 2:1 für die Grashoppers haben diese bereits zwei Out ehe Ryan Santana noch Richard Kranabetter und Clemens Cichocki nach Hause schlägt. Was für eine Dramatik.

Bandidos abgeschlagen!

Während die Bulls weiter im Aufstiegsrennen sind, läuft es für die Bandidos nicht ganz nach Wunsch. In der Regionalliga gibt es nur drei Siege, in der Landesliga nur einen. Dennoch war immer sehr viel Spaß dabei und die Mannschaft hat immer zusammen gehalten. Am Ende gab es den vierten Platz in der RLW und den dritten Platz in der LL. Viele junge Nachwuchshoffnungen (Leon Nöbl, Philipp Nekola, Luca Mäser, Pascal Campregher, Kirian Pichler und Max Harrer) sammelten erste Spielpraxis in der allgemeinen Klasse.

Entscheidungsspiele in Hard!

Die Ausgangslage war klar. Nur mit zwei Siegen sind die Bulls im Aufstiegsplayoff. Und es waren wider zwei enorm spannende Spiele gegen die Feldkirch Cardinals. Im ersten Spiel gaben die Bulls fast noch eine 9:3 Führung aus der Hand, beendeten das Spiel aber mit einem 9:8 Sieg. Im zweiten Spiel platzte dann endlich der Knoten und man zeigte starkes Baseball. Mit 5:1 ging auch dieses Spiel nach Hard. Playoffs fixiert und durch die Siege der Cardinals gegen die Grasshoppers bejubelte man auch noch den Meistertitel in der BBL.

Kampf um die ABL Tickets entfacht!

Am 13.08.2016 starten die Bulls mit einem Doubleheader gegen die Vienna Wanderers in die Aufstiegsplayoffs. Nach einer Niederlage im ersten Spiel zeigten die Harder im zweiten Baseball vom feinsten. Angeführt vom starken Marshall McKinnon gelingt den Wienern nur ein Run. Mit dem 5:1 Sieg überraschen die Bulls nicht nur den amtierenden Staatsmeister.

Eine Woche Später sollte in Wien eine weitere Überraschung gelingen, doch leider gab es nichts zu holen für die Bulls. Mit 8:1 und 6:1 setzte es zwei Niederlagen.

Derbys entscheiden!

Somit war klar, dass die Derbys den Ausschlag geben werden. Am 27.08.2016 standen die Spiele in Dornbirn gegen die Indians auf dem Programm. Bei gefühlten 40 Grad kämpften beide Teams um die enorm wichtigen Siege. Am Ende hatten die Bulls zwei Mal das bessere Ende, nach einem starken und recht deutlichem 16:8 Sieg setzte man sich im zweiten Spiel knapp mit 4:2 durch. Die Weichen waren auf Aufstieg gestellt.

Natürlich musste man nach den zwei Siegen gegen Dornbirn auch gegen Feldkirch bestehen, doch die Bulls spielten weiter auf einem sehr hohen Level und nach den knappen Ergebnissen im Grunddurchgang gab es diesmal zwei deutliche Siege für die Bulls.

Bulls bringen Aufstieg unter Dach und Fach!

Am 11.09.2016 kam es also schon zu den vorentscheidenden Duellen gegen Dornbirn. Bei zwei Siegen sind die Bulls fix in der ABL, bei zwei Niederlagen war der Traum vom Aufstieg ausgeträumt. Die Zuschauerränge waren voll wie lange nicht mehr. Die Stimmung ausgezeichnet. Und die Bulls behielten die Nerven, spielten tollen Baseballsport und konnten am Ende beide Spiele gewinnen. Der Wideraufstieg war perfekt. Bei dem einen oder andern Spieler flossen Tränen, was für ein Erfolg!

Sharx werden erneut Staatsmeister!

Durch die tatkräftige Unterstützung von zwei Spielern aus unserem Nachwuchssystem (Isabel Salcher und Emilia Zohmann) konnten die Sharx am 10.09.2016 in Wien einen weiteren Staatsmeistertitel einfahren. Im Finale setzte man sich deutlich gegen die Vienna Wanderers durchsetzten. Für unsere Nachwuchsspielern Isabel Salcher gab es zum drüberstreuen noch den Gold Glove für ihre Leistungen im Leftfield. Wir gratulieren.

Nachwuchsteams krönen eine unvergessliche Saison!

Der Nachwuchs spielte noch bis Mitte Oktober. Die U8 belegte den tollen zweiten Platz in der U8 Liga im ersten Jahr ihres Bestehens. Unsere U10 spielte am 07.10.2016 ein Abendspiel in Feldkirch. Es war das Halbfinale gegen die U10 Mannschaft aus Feldkirch. Die beste Saisonleistung unserer Ninos führte zu zwei extra Innings. Leider setzten sich dort die Cardinals knapp mit 15:14 durch. Die U13 verlor leider das Halbfinale gegen die Indians und begnügten sich mit dem dritten Platz in der Schülerliga Vorarlberg.

Besser machte es unser U15 Team. Nachdem der Grunddurchgang bereits auf dem ersten Platz beendete wurde, konnte man auch die Cardinals im Finale mit 18:9 besiegen. Es war ein historischer Erfolg für unsere U15 Mannschaft, war es doch der erste Landesmeistertitel in dieser Altersklasse. Ein toller Erfolg den sich unsere Kids absolut verdient haben.

Starke Ergebnisse bei den österreichischen Meisterschaften!

Die U13 konnte gemeinsam mit Spielern aus Feldkirch bei der österreichischen Meisterschaft der U13 in Dornbirn und Hard das Halbfinale erreichen. Dort verlor man gegen den späteren Sieger aus Wiener Neustadt, doch im Spiel um Platz 3 sicherten sich die Harder und Feldkircher mit einem 20:13 Siege die Bronzemedaille. Es war ein sehr intensives und spannendes Turnier mit einem Happy End aus Harder Sicht.

Die U14 trat in Wr. Neustadt an und erreichte den fünften Platz in der Endabrechnung. Die U16 schaffte in Wels den vierten Platz. Leider musste man sich im Spiel um Bronze knapp geschlagen geben. Dennoch überwiegt auch hier das Positive.

25 Jahr Feier als krönender Abschluss!

Am 11.11.2016 fand dann noch die 25 Jahr Feier der Bulls statt. Organisiert von Peter Mathis, Andreas Rudigier und Christian Traut fand im Spannrahmen in Hard die Feier statt. Viele reden noch heute von dieser tollen Veranstaltung. Auch im feiern sind wir vorne mit dabei 😉

Zusammenfassung!

Was für ein Jahr! Aufstieg, Meistertitel, Landesmeister der U15, U13 schafft Bronze bei der ÖM! Nicht schlecht. So darf es weitergehen. Wir hoffen auf jeden Fall auf ein ähnlich erfolgreiches Jahr 2017.

Abschließend bedanken wir uns bei allen Sponsoren, der Marktgemeinde Hard, allen treuen und neuen Zuschauern, bei allen Fans, beim Vorstand aber in erster Linie bei allen Spielern egal welcher Altersklasse für viele unvergessliche Spiel und Leistungen! Wir wünschen euch allen einen guten Rutsch ins neue Jahr!