Bulls gewinnen den V-Cup!

Posted on Apr 2 in Bulls.

In den Tag starteten am sonnigen Sonntag aber die Bandidos. Um 09:00 spielten diese gegen die Feldkirch Cardinals. Marcel Winder startete und hielt die junge Truppe der Bandidos gut im Rennen. Beim Stand von 4:1 übernahm Pascal Campregher. Er zeigte eine starke Leistung und konnte die Cardinals bei einem weiteren Run halten. Da die Bandidos nochmals punkteten stand es am Ende 5:2. Beide Läufer wurden von Leon Nöbl nach Hause geschlagen, welcher die meisten Hits der Bandidos beim Turnier landete.

Durch diese Niederlage musste unser Farmteam ins Spiel um Platz fünf. Dort trifft man auf die Feldkirch Braves. Starter Richard Kranabetter startete super und verbuchte nicht weniger als 7 Strikeouts in Folge. Danach riss ein wenig der Faden und die Braves konnten davonziehen. In der Offensive gelang leider nicht viel. Max Harrer beendete dann das Spiel für die Bandidos und zeigte gutes Pitching. Am Ende dennoch eine zu schwache Offensive bei der 8:2 Niederlage. Somit reichte es nur zu Platz 6.

Die Bulls zeigten beim Sieg gegen die Redskins erneut eine starke Schlagleistung. Viele Hits, aber auch viele Unsicherheiten auf Seiten der Dornbirner führten zu einem klaren 25:0 Sieg. Clemens Cichocki pitchte 3 Innings ohne einen Run bzw. Hit abzugeben. Somit qualifizierten sich die Hard Bulls souverän für das Finale gegen die Dornbirn Indians.

Dieses Spiel dauert 7 Innings. Das Pitcherduell heißt Chris Squiers auf Seiten der Dornbirner gegen Roldan Ochoa auf Seiten der Harder. Die Indians konnten im 2 Inning in Führung gehen, nach einem weiten Homerun von Marcel Theiner scoren die Indians zwei mal. Die Bulls können aber nach einem Homerun von Jose Ruiz und einem weiteren Run von Clemens Cichocki ausgleichen. Im nächsten Inning ziehen die Indians aber erneut auf 4:2 davon. Dann aber das Big Inning der Bulls. Vier Runs nach guten Hits ins Outfield. Die Bulls führen erstmals im fünften Inning mit 6:4. Nun übernimmt Jose Ruiz das Amt des Pitchers und soll den Sack zumachen. Die Bulls scoren nochmals durch Erwin Frias, welcher erfolgreich die Homeplate stehlen konnte. 7:4 für die Bulls. Die letzten drei Outs waren allesamt Groundouts zu unserem Shortstop Erwin. Jose Ruiz wurde anschließend zum MVP (wertvollster Spieler) des Turniers gewählt!

Die Bulls feiern nach 2016 den zweiten Sieg in Folge des Prestigeträchtigen V-Cups. Wir gratulieren recht herzlich und bedanken uns bei den Indians für die Organisation des Turniers und die tolle Bewirtung! Und natürlich bei allen Zuschauern die bei diesem tollen Wetter den Weg zum Baseballfeld gefunden haben.

Kader Bulls: Erwin Frias, Jose Ruiz, Roldan Ochoa, Clemens Cichocki, Carlos Gabriel, Mathias Lechleitner, Simon Peter, Hubert Böhler, Gerald Schöneberg, Richard Kranabetter, Hannes Moosbrugger und Marcel Winder

Karder Bandidos: Isabel Salcher, David Grabher, Gregor Paterno, Frank Büchele, Marc Schindelwig, Christian Traut, Leon Nöbl, Kirian Pichler, Pascal Campregher, Max Harrer, Arjan Frans und Luca Mäser