Auch die Bulls können die Athletics nicht stoppen!

Posted on Mai 14 in Bulls.

Der amtierende Staatsmeister, die Attnang Puchheim Athletics, waren an diesem Samstag zu Gast in Hard. Die Bulls, frisch aufgestiegen, wollten natürlich nicht nur mitspielen mit den starken Athletics, sondern rechneten sich durchaus Chancen auf einen Sieg aus.

Rückkehrer Ryan Rupp entscheidet das Duell der Nationalteam Pitcher für sich!

Im ersten Spiel des Tages trafen mit Ryan Rupp und Clemens Cichocki zwei Lefties aufeinander. Beide zählen wohl zu den stärksten österreichischen Pitchern in der Liga. Bei traumhaften Baseballverhältnissen starteten die Athletics gleich mit einem Run im ersten Inning. Nach einem Hit by Pitch kommt David Brandt auf die Base und wird durch ein weites Double von David Burns zur frühen Führung nach Hause geschlagen. Im zweiten Inning erhöhen die Athletics den Druck. Felix Wilhelm erreicht die erste Base durch einen Walk. Florian Wilhelm legt mit einem Hit ins Rightfield nach und die Athletics haben Läufer auf erster und dritter Base. Nach einem Strikeout haben die Bulls zwei Outs und es sieht so aus als kämen die Harder ohne Runverlust aus dem Inning, doch Felix Wilhelm punktet nach einem passed Ball. Es folgt ein Hit by Pitch gegen Martin Gruber und einen Walk gegen David Brandt. Dann kann Steven Johnson mit einem Single ins Leftfield zwei weitere Runner nach Hause schlagen. Zwischenstand nach zwei Innings 4:0 für die Athletics. Danach wird es zu einem Pitcher Duell. Rupp und Cichocki haben beide Line Ups im Griff. Beide attackieren die Strikezone und die Verteidigung beider Teams machen die Plays. Beide Pitcher gehen über die volle Distanz. Rupp muss dabei keinen Run hinnehmen und freut sich über ein Complete Game Shutout. Damit bestätigt er seine aktuell gute Form. Endstand 4:0 für die Gäste aus Attnang.

WP: Ryan Rupp – 9 IP – 0 ER – 4 K – 1 BB – 3 H, LP: Clemens Cichocki – 9 IP – 4 ER – 6 K – 5 BB – 7 H

Boxscore
1. 2. 3. 4. 5. 6. 7. 8. 9. R H E
A’s 1 3 0 0 0 0 0 0 0 4 7 3
Bulls 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 3 1

Athletics komplettieren Sweep!

Roldan Ochoa startete für die Bulls. Nach einem schnellen Out tritt David Brandt ans Schlagmahl und hämmert ein Tripple ins tiefe Rightfield. Steven Johnson bringt ihn mit einem Single ins Leftfield nach Hause und erneut gehen die Gäste im ersten Inning in Führung. Im dritten Inning folgen drei weitere Runs für die amtierenden Staatsmeister. Raphael Mayer, Martin Gruber und David Brandt sorgen mit ihren Runs für eine komfortable 4:0 Führung nach drei Innings. Steven Johnson hatte als Pitcher wenig Probleme mit den Bulls. Es kamen zwar immer wieder Läufer auf Base, doch bis zur Homplate schaffte es kein Bulls Spieler. Im siebten Inning kann erneut Martin Gruber scoren im Gegenzug schafft aber Richard Kranabetter den ersten Run der Bulls am heutigen Tag. Die Ahtletics wechseln danach im achten Inning den Pitcher, Lucas Büscher soll den Sieg ins trockene bringen. Doch die Bulls können die Bases laden, Walk für Ochoa, Hit von Rückkehrer Bruno Buzinkay und Hit by Pitch für Richard Kranabetter. Coach Burns reagiert und bringt mit Walter Strasser einen sehr starken Werfer. Zwei Flyouts und ein Strikeout später stehen die Bulls ohne Runs da, aus dieser Situation hätte man viel mehr machen müssen, dann wäre es möglicherweise nochmals spannend geworden. Erwin Vals Frias übernimmt dann im letzten Inning das Pitching für die Bulls. Die Athletics können auf Ihn drei weitere Runs scoren und führen somit bereits 8:1 als die Harder ein letztes Mal ans Schlagmahl treten. Mit Omar Duenas steht erneut ein neuer Pitcher auf dem Werferhügel und auch er ladet die Bases, Jose Ruiz, Clemens Cichocki und Huber Böhler erreichen die Base. Nach einem Hit von Ochoa steht es nur noch 8:2 und Burns reagiert erneut schnell und bringt mit Florian Wilhelm den fünften Pitcher in diesem Spiel. Run gelingt den Bulls nur noch einer und so steht es am Ende 8:3 für die Athletics.

WP: Steven Johnson – 7 IP – 0 ER – 3 BB – 6 K – 6 H, LP: Roldan Ochoa: 8 IP – 4 ER – 5 BB – 7 K – 8 H
Notables: Steven Johnson: 5 von 5 mit zwei Doubles und 3 RBI

Boxscore
1. 2. 3. 4. 5. 6. 7. 8. 9. R H E
A’s 1 0 3 0 0 0 1 0 3 8 11 2
Bulls 0 0 0 0 0 0 1 0 2 3 8 2

Stimmen zum Spiel:

Ryan Rupp: Für mich war es speziell nach Hard zurück zu kommen, nach den drei Jahren die ich hier gespielt habe. Ich persönlich habe versucht die Strikezone zu attackieren und das ist mir gut gelungen. Wir haben einen sehr tiefen Kader, das hat uns im zweiten Spiel sehr geholfen. Es ist eine tolle Situation, wenn du so schnell reagieren kannst.

Marcel Winder: Wir wollten nicht nur brav mitspielen, am Ende ist es aber genau das geworden. Defensiv haben wir gut gespielt und gezeigt, dass wir BLA Format haben, beim Schlagen müssen wir einfach besser werden, vor allem in Entscheidenden Momenten. Die Atheltics haben verdient beide Spiele gewonnen.

Fazit: Die Bulls müssen vorallem in der Offensive noch hart arbeiten. Man kann aber in der BLA mithalten. Durch mehr Spiele auf einem solchen Niveau wird man besser. Jetzt müssen aber Siege her! Danke an die tollen Zuschauer und an alle Helfer. Danke auch an die Umpire, Scorer und Athletics für diese tollen Spiele. Die Bulls bestreiten ihr nächstes Spiel am 20.05.17 in Kufstein. Das nächste Heimspiel folgt am 27.05 gegen die Diving Ducks.