Bulls festigen zweiten Platz in der West Division!

Posted on Jun 25 in Bulls.

Nach holprigem Start mit deutlichem Sieg!

Clemens Cichocki startete wie gewohnt für die heimischen Hard Bulls ins erste Spiel. Aber es hatte im ersten Inning gleich den Anschein, alls würde seine Verteidigung noch schlafen. Nach drei Errors seiner Hintermannschaft und zwei Hits von Tobias Rein und Clemens Adamer führen die Vikings schon mit 5:0. Gleich im Gegenzug punkten auch die Bulls drei Runs auf den Starter der Vikings, Routinier Werner Harrasser. Ein Offensivspektakel bahnt sich an. Die Bulls verkürzen dann weiter den Rückstand, bis man im dritten Inning mit sechs weiteren Runs, Carlos Gabriel kommt mit zwei Outs mit einem Double auf Base und Erwin Frias schlägt einen Inside the Park Homerun, ein wenig davon zog! Neuer Zwischenstand 10:7 für die Harder. Nach vier Innings war für Cichocki schluss, er übergibt an Carlos Gabriel, welcher ein wenig mit der Kontrolle haderte und zwei weitere Runs der Gäste hinnehmen muss. Da aber auch Harrasser ersetzt wird und die Bulls auf den neuen Pitcher, Bernie Eidherr weiter gut schlagen, war dies kein Problem. Fürs siebte Inning kommt dann noch Bruno Buzinkay auf den Mound und produziert drei schnelle Outs. Da die Bulls zu diesem Zeitpunkt bereits mit 20:9 führen, wird das Spiel vorzeitig gewonnen.

WP: Carlos Gabriel, LP: Werner Harrasser, Notables: Erwin Frias 3-6 mit Homerun und 6 RBI

Auch Spiel zwei am Ende eine klare Angelegenheit!

Im Duell der beiden Imports legen die Vikings erneut schnell vor. Gegen Roldan Ocha kommt Tobias Rein mit einem Hit auf Base, Christopher Bunk legt einen weiteren Hit nach und nach einem Groundout von Stefan Graf scort Tobias Rein den ersten Run für die Gäste. Im Gegenzug starten die Bulls mit einem Double von Erwin Frias. Er scort nach einem schönen Hit von Clemens Cichocki. Und auchbim zweiten Spiel war das dritte Inning ein Big Inning! Nach Hits von Clemens Cichocki, Carlos Gabriel, Roldan Ochoa und Errors der Kufsteiner bringen die Bulls 7 Läufer über die Homeplate. Vier davon alleine durch einen Grand Slam Homerun von Erwin Frias! Der Bann gegen starter Mckenzie Boone war also gebrochen. Christopher Bunk übernimmt das Pitching und bremst die Bulls kurzzeitig ein. Doch als Kochi Hida für die Vikings übernimmt folgen sechs weitere Runs. Erfreulich auch, dass Eigenbauspieler Kirian Pichler seinen ersten BLA Hit landet, zwei RBI’s gabs gleich dazu! Roldan Ochoa bringt im Anschluss den Sieg ohne Probleme sch Hause. Endstand 18:1 für die Bulls.

WP: Roldan Ochoa, LP: Mckenzie Boone, Notables: Erwin Frias: 4-4 mit Homerun und 6 RBI

Fazit: zwei wichtige Siege im Kampf um Platz zwei in der West Division. Die Schlagleistung war sehr sehr stark. Kein Spot in der Lineup der heute nicht geliefert hat. Fehler wie in Spiel 1 dürfen jedoch nicht passieren. Das nächste Heimspiel findet am Sonntag den 16.7 gegen die Vienna Wanderers statt.

Ein Dank an alle Helfer und Umpire und Scorer. Wie immer ein tolle Leistung. Und der grösste Dank gilt unseren tollen und treuen Fans die auch bei grosser Hitze den Weg in den Ballpark finden!!