Alles neu bei den Bulls? Teil 1 von 3!

Lasst uns kurz einen Blick auf den voraussichtlichen Kader der Bulls für das aktuelle Jahr schauen. Wie ihr sehen werdet gibt es da einige neue Namen und auch einen sehr interessanten und ungewöhnlichen Punkt wollen wir eingehen.

Das große Loch zwischen Jung und Alt!

Die aktuell größte Herausforderung der Bulls ist es ein großes Loch zu überwinden, denn sieht man sich den Kader an, dann ist ein Punkt sehr auffällig. Die Jährgänge 90-99 sind fast nicht vorhanden. Genau nur zwei Eigenbauspieler die im aktuellen BLA Kader stehen, wurden in den 90igern geboren – nämlich Rückkehrer Gregor Paterno (96) und Quereinsteiger Arjan Frans (93). Dieses Loch stammt aus der schwierigsten Zeit des Vereins, nach dem Abstieg 2004 wurde die Nachwuchsarbeit vernachlässigt. Erst im Jahre 2011 gab es wieder eine Nachwuchsarbeit mit einem Konzept und Struktur, und dies bekommen die Bulls aktuell zu spüren wie noch nie. Aber der Coaching Staff nimmt diese Herausforderung natürlich an. Die erfahrenen Spieler sollen nun den jungen, von denen wir ja zum Glück jetzt doch einige haben, unter die Arme greifen und sie zu noch besseren Leistungen führen.

Die Abgänge!

Wie bereits ausführlicher berichtet haben sich Hubert Böhler, Bruno Buzinkay und Richard Kranabetter dazu entschieden 2018 nicht mehr in der Kampfmannschaft zu spielen. Diese drei Abgänge schmerzen natürlich sehr und sind nur schwer zu ersetzten! Dennoch wünschen wir Ihnen alles Gute auf Ihrem weiteren Weg!

Die Rückkehrer!

Mit Leon Nöbl (00) und Gregor Paterno (96) sieht es aktuell so aus als würden zwei ehemalige Spieler der Lochau Mariners wider den Weg zurück in den Kader der Kampfmannschaft schaffen. Beide waren in den letzten Jahren immer wieder bei den Bandidos im Einsatz, möchten aber jetzt wieder in der ersten Liga mitspielen. Wenn Leon es schafft Schule und Baseball unter einen Hut zu bringen, dann wäre er auch absolut eine Verstärkung, die aktuellen Trainingsleistung unterstreichen diesen Eindruck! Gregor wäre eine wertvolle Alternative im Middleinfield und auch als Pitcher wäre er eine sehr willkommene Verstärkung. Erfahrung hat auch er schon viel gesammelt. Bis 2015 spielte er konstant bei den Bulls und war auch schon in diversen Nachwuchsnationalteams.

Weiter geht es am Freitag mit dem zweiten Teil der Story!