Zahlreiche Nachwuchsbullen in erweiterten Nationalteamkadern!

Erneut freuen sich die Verantwortlichen der Bulls über zahlreiche Einberufungen von Nachwuchsspielern in die erweiterten Kader diverse Nationalteams. Dies spricht für die tolle Arbeit die in Hard bei den Bulls geleistet wird! Am Ende sind es nicht weniger als 12 Nachwuchscracks die sich berechtigte Hoffnungen auf eine Teilnahme bei einem Großereignis machen dürfen. Nicht vergessen in Tokyo 2020 ist Baseball und Softball wider Olympisch!

Die U12 Europameisterschaft findet 2018 in Ungarn, genauer gesagt in Budapest statt. Eine Chance auf eine Teilnahme haben aus dem Bulls Nachwuchs aktuell noch Laurin Schedler und Nick Jaeger! Bei diversen Vorbereitungsturnieren, unter anderem in Italien und Wien, gilt es den Coaching Staff zu überzeugen. Der erste Schritt zu einer Teilnahme wurde aber bereits erfolgreich gemeistert. Beide werden dieses Jahr noch in der U12 und auch schon in der U14 der Bulls zum Einsatz kommen. Beim Sichtungstraining für das Nationalteam haben sie schon mal Eindruck hinterlassen.

Auch für die Spieler des U15 Nationalteams gibt es einen dichten Terminplan. Von den Bulls mit dabei sein werden David Campregher, Jonas Lang und Yanik Mäser. Auch für diese Spieler gilt es sich bei den Turnieren in Deutschland und Italien für höhere Aufgaben zu qualifizieren. Starten wird die Reise mit dem Bundesländercup der U15 in Wels. Dort werden die drei Jungs wider dabei sein und hoffentlich tolle Leistungen zeigen. Auch in Hard werden sie nicht nur in der U16 Liga, nein auch schon bei den Bandidos zum Einsatz kommen.

Ein weiteres Großereignis sind die Suma Open in Tschechien. Die inoffiziellen Europameisterschaften in Prag gelten als erster Gradmesser für die Nationalteams. Im Kader für das österreichische U16 Team befinden sich gleich fünf Spieler der Bulls. Dies zeigt, dass die Bulls vorallem in diesem Altersbereich viele gute Talente haben. Mit dabei sind: Pascal Campregher, Max Harrer, Niklas Kübler, Patrick Küng, Yanik Mäser und Kirian Pichler. Alle diese Spieler waren schon beim Vizemeisteritel bei der österreichischen Meisterschaft der U16 dabei und gelten als aussichtsreiche Kandidaten für ihre ersten Einsätze bei den Bulls – manche von Ihnen haben diese sogar bereits hinter sich! Diesen Weg gilt es nun konsequent weiter zu gehen!

Mit Isabel Salcher und Nadine Campregher finden sich zwei ehemalige Nachwuchsspielerinnen der Bulls im Kader für die U22 Europameisterschaft in Tranava, in der Slowakei, wieder. Beide haben sehr gute Chancen bei dieser Europameisterschaft für Österreich zu spielen. Auch diese zwei möchten wir nochmals erwähnen! Darüber haben wir bereits ausführlicher Berichtet –> http://www.hardbulls.com/2017/12/19/sofball-nationalteam-nachwuchsprogramm-mit-ehemaligen-und-aktuellen-nachwuchsspielerinnen-der-bulls/

Wir gratulieren natürlich allen einberufenen Nachwuchsspielern recht herzlich. Es ist immer eine Ehre für sein Land bei einem Großereignis spielen zu dürfen! Auf diesem Wege viel Erfolg.