Langer Baseball Sonntag mit zwei gerechten Splits!

Posted on Apr 22 in Bandidos, Nachwuchs, U13, Verein.

Den Start an einem wunderschönen Sonntag machte unsere U13. In einem Doubleheader gegen die Dornbirn Indians versuchten unsere Kids das im Training gelernte erstmals in einem Spiel umzusetzen. 11 Kinder versammelten sich dann im Dugout und waren heiß auf die ersten Spiele.

Im ersten Spiel gab es aber leider nicht viel zu holen. Zu stark waren die Pitcher der Indians. Zu wenig Kontakte gelangen gegen Paul Kerle, welcher in drei Innings keinen Run der Harder zu ließ. Erst im vierten Inning brachte man die ersten zwei Runs über die Platte, da war der Schaden aber schon angerichtet. Für die Youngsters Pitchter Hannes Schnetzer eine gute Partie, die Verteidigung leistete sich aber in ungünstigen Situationen Fehler. Auch Julian Meinard konnte anschließend die Schläger nicht bändigen. Am Ende eine 12:2 Niederlage gegen sehr starke Dornbirner.

Im zweiten Spiel legte man dann aber gleich los wie die Feuerwehr. Fünf Runs in den ersten beiden Innings. Die Youngsters waren hell wach, zeigten tolle Schläge und waren bis in die Fingerspitzen motiviert. Jannik Rudigier konnte in zwei Innings sein können als Pitcher zeigen. Er hielt die Schlagleute der Dorbirner in Schag und übergab mit einer 10:7 Führung an Laurin Schedler. Dieser legte direkt danach noch einen Homerun nach und konnte anschließend das Spiel mit dem Sieg abschließen. Ein verdienter 13:9 Sieg im zweiten Spiel.

Im Einsatz waren: Jannik Rudiger, Nathan Heinrich, Hannes Schnetzer, Dominik Holzer, Julius Barta, Laurin Schedler, Nick Jaeger, Jakob Gruber, Julian Meinard und ihre ersten Spiele überhaupt bestritten Niklas Schwei und Dominik Smajder.

Auch Bandidos spliten!

Im ersten Spiel zeigte eine leicht ersatzgeschwächte Bandidos Truppe, vier Spieler fehlten leider, drei davon waren mit dem Nationalteam in Prag im Einsatz! Dort konnten sich Kirian Pichler, Niklas Kübler und Pascal Campregher sensationell den dritten Platz im traditionellen Suma Open sichern! Wir gratulieren.
Dennoch legte man ordentlich los, die Pitcher der Redskins wurden mit tollen Schlägen unter Druck gesetzt und die Führung wurde immer weiter ausgebaut. Allen voran Luca, Leon und Yanik zeigten tolle Schläge weit über die Köpfe der Outfielder. Carlos Gabriel hatte als Pitcher das Spiel vollkommen im Griff, nach fünf Innings übergab er an Rückkehrer Daniel Hotz, welcher die Partie trocken nach Hause warf. Ein sehr verdienter 19:5 Sieg!
Im zweiten Spiel zeigte sich ein anderes Bild. Zu viele Fehler in der Verteidigung brachten den Redskins viele leichte Runs. Die Offensive funktionierte immer noch ausgezeichnet und produzierte eigne Runs, doch immer, wenn man dem Gegner näher kommen konnte folgten wider zu viele unnötige Fehler. Am Ende setzten sich die Redskins mit 20:10 durch.

Im Einsatz waren: Carlos Gabriel, Luca Mäser, Yanik Mäser, Leon Nöbl. Philipp Nekola, Daniel Hotz, Christian Traut, Gregor Paterno, Patrick Küng, Hannes Moosbrugger, Arjan Frans und Marcel Winder