Hard Bulls mit zwei schmerzhaften Niederlagen!

Posted on Jun 1 in Bulls, Verein.

Die Zielsetzung war eindeutig. Die Bulls wollten zumindest mit einem Sieg zurück nach Hard reisen, doch dieser eine Sieg wollte einfach nicht gelingen. Die Cardinals waren an diesem Spieltag einfach einen Tick cleverer und in den richtigen Moment kaltschnäuzig.

Stockende Offensive produziert zu wenig!

Im ersten Spiel hatten die Bulls viele Läufer auf den Bases doch in den wichtigen Momenten konnten diese nicht nach Hause geschlagen werden. Das Pitching von Clemens Cichocki, Gregor Paterno und Simon Peter war gut, alle hatten die Cardinals gut im Griff – nur nicht im Fünften Inning, denn dort scorten die Gastgeber gleich fünf Runs, diese sollten den Bulls am Ende das Genick brechen.

Die Bulls gehen früh in Führung, müssen dann aber den Ausgleich hinnehmen. Nachdem Luca Mäser dann die erneute Führung erzielt folgte das eben erwähnte verhängnisvolle Inning. Die Cardinals führen. Die Harder können dann anschließend zwar in fast jedem Inning einen Run anschreiben. Der große Turnaround gelingt aber nicht mehr und die Cardinals gewinnen dank einer guten Pitching Leistung von Stefan Wehinger mit 9:7.

Auch im zweiten Spiel wachen die Schläger nicht auf!

Takuro Sugio überzeugte erneut. Warf 7 tolle Innings mit 13 Strikouts und nur einem Walk. Mit so einer Leistung sollte man normal mit dem Win nach Hause fahren, doch nicht so heute. Die Bulls erzielen im ersten Inning zwar die 1:0 Führung nach einem Sac Fly von Simon Peter, doch dann folgen 7 Scoreless Innings und nur allzu oft stehen Läufer auf den Bases. Sinnbildlich das 5 Inning als Marcel Winder und Jose Ruiz bei keinem Out auf der dritten und zweiten Base stehen und sie beide doch nicht nach Hause kommen.

Die Cardinals nutzen dann ihre Chance mit drei harten Hits im siebten Inning um 3 Runs zu scoren. Diese sollten dann am Ende genug sein um einen knappen 3:2 Sieg nach Hause zu spielen. Dan Hall und Sam Murphy zeigten beide eine starke Partie und hatten einen großen Anteil am Sieg.

Fazit!

Die Liga ist eng, das war davor schon klar, die Saison ist aber noch lang und die Bulls werden hart an sich arbeiten und bereit sein für die nächsten Spiele! Die Niederlagen tun weh, es wäre absolut mehr drinnen gewesen! Weiter geht es mit dem Heimspiel gegen die Indians am 09.06.2018!