7 Spiele in 3 Tagen, ein langes Baseballwochenende findet ein Ende!

Posted on Jun 11 in Bandidos, Nachwuchs, U15, Verein.

Das Wetter hat erneut toll mitgespielt. Nur die U16 stand kurz im Regen, aber auch diese Spiel ging am Ende über die Bühne.

Toller Kampf über 7 Innings!

Und die U16 zeigte eine deutliche Leistungssteigerung. Lange kämpfte man um den Sieg. Gutes Pitching von Yanik Mäser und Max Harrer hielt die Bullen im Spiel. Dann ging es beim Stand von 10:10 in extra Innings. Dort hatten dann die Alterskollegen aus Dornbirn das bessere Ende. 11:10 für die Dornbirner. Aber es war ein tolles Spiel über 7 spannende Innings.

Im Einsatz waren: Melina Hagen. Elliot Zesch, Benjamin Zesch, Julius Flatz, Jonas Zimmermann, Yanik Mäser, Max Harrer, Raphael Leo und David Campregher

U14 kann Schwung aus Schwaz nicht mitnehmen!

Auch die U14 war an diesem Wochenende im Einsatz. Das von Jeremy Howard betreute Team kam aber nie in die Gänge. Zu lasch war die Körpersprache in den beiden Spielen. Jonas Zimmermann warf zwar viele Strikes, wurde aber gut geschlagen und kassierte gleich Runs. Es folgte Benjamin Zesch, welcher eine tolle Leistung zeigte. Dennoch war die Offensive kaum präsent und man verliert Spiel 1 mit 10:0.

Das gleiche Bild dann im zweiten Spiel – die Pitcher werfen zwar brav Strikes, werden aber gut geschlagen. Melina Hagen und Laurin Schedler waren unsere Werfer im zweiten Spiel. Auch diesmal war die Offensive nicht gut und erzeugte fast gar keinen Druck. Am Ende eine 12:0 Niederlage.

Im Einsatz waren: Melina Hagen, Elliot Zesch, Benjamin Zesch, Laurin Schedler, Jonas Zimmermann, Hannes Schnetzer, Jakob Gruber, Nick Jaeger und Levin Maier

Bandidos mit erneutem Split!

Am Sonntag trafen dann noch die Bandidos auf die Redskins. Im ersten Spiel gab es eine sehr spannende Partie. Daniel Hotz startete für die Harder und dominierte in den ersten drei Innings. Die Offensive legte gleich ordentlich los und nach harten Hits steht es schnell 7:0 für die Bandidos. Dann erwachen die Schläger der Gäste und verkürzen kontinuierlich den Rückstand. Als die Redskins dann im fünften Inning die Führung übernahmen, kommt Gregor Paterno auf den Werferhügel. Doch auch er kann die Redskins vorerst nicht einbremsen. Mit 13:8 Rückstand geht es dann ins sechste Inning und dann geht die Post ab. Viele Hits, ein paar Walks, gutes Baserunning und plötzlich liegen die Bandidos wider in Führung. 16:13 steht es nun und Gregor macht im letzten Inning mit drei schnellen Outs den Sack zu! Ein schöner und wichtiger Comeback Win!

Im zweiten Spiel startete Marcel Winder. Er kassiert gleich vier Runs im ersten Inning, bleib danach aber ins 6 Inning schadlos. Die Offensive produzierte aber auf Kai Aicher zu wenig und so lagen die Redskins die gesamte Partie in Führung. Im sechsten Inning hat Winder dann zwei schnelle Outs aber dann verliert er komplett die Kontrolle. Pascal Campregher übernimmt aber da war der Zug schon abgefahren. Er kommt aus dem Inning aber die Offensvie bleibt weiterhin zu harmlos. Am Ende eine 14:3 Niederlage.

Im Einsatz waren: Christian Traut, Daniel Hotz, Arjan Frans, Gregor Paterno, Marcel Winder, Max Harrer, Yanik Mäser, Hannes Moosbrugger, Luca Mäser, Kirian Pichler, Patrick Küng und Pascal Campregher