Bulls knapp am Sweep vorbei!

Posted on Jul 16 in Bulls, Verein.

Die Zielvorgabe der Bulls war eine sehr optimistische. Man fuhr nach Attnang und wünschte sich einen Sweep. Dieser war am Ende auch zum Greifen nahe, doch ein schlechtes Inning brachte die Bulls um die Früchte der harten Arbeit.

Marcel Winder mit ersten BLA Start seiner Karriere!

Im ersten Inning gelang den Bulls gleich der erste Run, doch die Athletics antworten mit 3 Runs ihrerseits. Nicht der optimale Start für die Harder, doch das änderte sich im zweiten Inning mit einem Momentumchanger. Bei Bases Loaded kommt Kirian Pichler zum Schlag und hämmert den ersten Pitch über den Outfieldzaun. Sein erster Homerun gleich ein Grand Slam! Und das weckte die Bulls so richtig auf. Marcel Winder hatte danach die Schlagleute im Griff, kassierte in den folgenden 6 Innings nur noch einen Run und die Offensive zieht auf 11:4 davon. Im letzten Inning müssen also nur noch 3 Outs gemacht werden. Kirian Pichler befindet sich da schon auf dem Werferhügel, doch die Athletics geben nicht auf und kämpfen. Schlagen plötzlich auch sehr gut und landen einige Clutch Hits. Bei 11:8 und Bases Loaded wechseln die Bulls nochmals den Pitcher. Gregor Paterno soll es nun richten, doch auch er muss zwei Hits hinnehmen und diese reichen den Athletics zum 12:11 Comeback Win. Was für eine bittere Pille – es war eine sensationelle Leistung über 8 Innings. Aber ein Spiel dauert eben 9.

Bulls beweisen mentale Stärke!

Nach so einer Partie ist es nie leicht zurück zu kommen, in so einer Situation steckt man doch gerne mal den Kopf in den Sand. Doch die Bulls brauchen den Sieg im zweiten Spiel, ansonsten ist der Playoff Zug abgefahren. Und Takuro Sugio zeigte erneut eine top Leistung. Im ersten Inning punkten beide Teams. Erwin Frias für die Bulls nach einem Sac Fly von Jose Ruiz. Dieses 1:1 hält danach bis ins neunte Inning. Und das liegt vor allem an den beiden Pitchern. Ryan Rupp glänzte mit 11 Strikeouts und Takuro Sugio hatte eine sehr starke Defensive hinter sich, welche jedes Play machte und ohne Error blieb. Im neunten Inning landet dann Erwin Frias einen Hit, nach einer gestohlenen Base kommt Marcel Winder zum Schlag und bringt Erwin mit einem Double ins Leftfield nach Hause. Die Bulls gehen spät in Führung. Nach einem erfolgreichen Bunt von Carlos Gabriel und einem Sac Fly von Gregor Paterno steht es dann bereits 3:1. Gerald Schöneberg bringt dann noch Jose Ruiz nach Hause und Carlos Gabriel punktet nach einem Wild Pitch. 5:1 Führung für die Bulls. Erneut müssen im letzten Inning wieder „nur“ diese 3 Outs gemacht werden. Doch Takuro schafft dies souverän. Ein verdienter Erfolg fürs Selbstvertrauen!

Nex Up – Wr. Neustadt Diving Ducks. Der im Moment zweitplatzierte aus dem Osten ist am kommenden Samstag den 21.07.2018 in Hard zu Gast. Für die Bulls gilt nur eins – weitere Siege müssen aufs Konto!