Bulls verpassen Playoffs!

Es hat nicht sollen sein. Nach einem tollen ersten Spiel hat man es im zweiten Spiel selber in der Hand. Dennoch wollten die Schläger nicht aufwachen und es gelingt den Bulls kein Run. Leider gibt es jetzt statt Playoffs das Spiel um Platz 7 gegen die Traiskirchen Grasshoppers, welche ebenfalls knapp die Playoffs verpasst haben.

Die Chance bleibt am Leben!

Die Ausgangslage war klar. Es müssen zwei Siege her. Das dies schwierig wird war allen Beteiligten klar. Die Indians waren bereits fix auf dem ersten Platz im Westen, schickten aber dennoch ihre stärkste Mannschaft aufs Feld. Es startete Michael Jäger. Gleich im ersten Inning können die Bulls aber 3 Runs scoren. Dieser Vorsprung wird im vierten Inning auf 4:0 ausgebaucht. Auf Seiten der Bulls startete erneut Marcel Winder. Nach einer schwachen Performance lief es ihm wieder besser. Dennoch musste er im fünften Inning den ersten Run der Indians durch Chris Squires hinnehmen. Eine fehlerfreie Verteidigung der Bulls war der Schlüssel zum Erfolg. Sehr erwähnenswert die vielen Assists von Erwin Frias und einer der spektakulärsten Catches des Jahres von Gregor Paterno, welcher nach einem weiten Schlag von Chris Squires den Ball mit einem sensationellen Diving Catch noch runterpflückt. Nur für diesen Catch alleine hat sich der junge Mann einen Gold Glove verdient! So gehen die Bulls mit einem 4:1 ins letzte Inning. Zwei weitere Runs durch Erwin Frias und Marcel Winder bringen die Bulls noch weiter in Führung. Und diese Führung lassen sich die Bulls nicht mehr nehmen. Ein Groundout zum Short Stop Frias beendet das Spiel und die Bulls gewinnen verdient mit 6:2!

Nach Niederlage Platz der Traum von den Playoffs!

Im zweiten Spiel geht es um alles oder nichts für die Bulls. Takuro Sugio startete erneut und hatte wieder ein brillantes Outing. In 8 Innings muss ehr nur 2 Runs hinnehmen. Diese 2 Runs waren aber für die Indians genug um das Spiel zu gewinnen. Denn die Bulls schaffen es nicht einen Run zu scoren. Zu viele Läufer ließ man auf den Bases. Chris Squires, Alex Lambauer, Adrian Bleyer und Josmar Cordero werfen ein combined Shutout. Man merkte den Bulls ein wenig den Druck an. Bei den At Bats war man phasenweise zu ungeduldig. Am Ende ein verdienter 2:0 Sieg für die Indians.

Erwin Frias mit Rekord!

Eine tolle Geschichte gibt es dennoch. Erwin Frias stielt gegen Dornbirn weitere Bases. Mit 32 Stolen Bases im Jahr 2018 ist er nicht nur League Leader – er hat auch noch den Single Season Rekord von Peter Nemeskeri aus dem Jahr 2002 eingestellt. Wir gratulieren recht herzlich! Eine tolle Leistung.

Gratulation an Feldkirch!

Die Cardinals sicherten sich mit zwei Siegen gegen die Vikings das letzte Ticket. Wir gratulieren recht herzlich und wünschen Ihnen viel Erfolg in den Playoffs. Danke auch an die Indians für zwei spannende Spiele. Das größte Danke gilt aber erneut unseren tollen Fans! Die Stimmung war ausgezeichnet.