Zwei Niederlagen in Traiskirchen!

Posted on Sep 17 in Bulls, Verein.

Der Generationenwechsel bei den Bulls nimmt langsam wirkliche Formen an. Bei der Auswährtsfahrt in Traiskirchen hat man dies zum ersten Mal so richtig bemerkt. Von den 13 Spielern welche die Reise auf sich nahmen, waren gleich 7 Spieler unter 20! Dies waren Yanik Mäser (15), Max Harrer (16), Patrick Küng (16), Kirian Pichler (16), Pascal Campregher (16), Luca Mäser (17) und Luca Marte (18). Und einige dieser Spieler feierten auch kleine Highlights in der Serie um Platz 7 gegen die Traiskirchen Grasshoppers. Weiters dabei waren die Routinierten Gregor Paterno (22), Arjan Frans (25) und die alte Garde mit Erwin Frias, Marcel Winder, Hannes Moosbrugger und Gerald Schöneberg.

Pascal Campregher mit gutem Start!

Erstmals in seiner noch jungen BLA Karriere hat Pascal Campregher den Start in einem Spiel erhalten. Er zeigte eine ansprechende Leistung. Über 4 Innings kassierte er nur 3 Runs. Eine sehr ordentliche Leistung, die aber am Ende nicht mit dem Sieg belohnt wird. Campregher übergibt zwar mit einer knappen Führung, doch als Kirian Pichler im nächsten Inning einen Grand Slam an Philipp Eckl abgibt, gehen die Hoppers in Spiel 1 erstmals in Führung und verteidigen diese bis zum Ende. Offensive Highlights waren ein 2 Run Double von Gerald Schöneberg und ein weites Double von Marcel Winder, auf welches Gregor Paterno punkten konnten. Am Ende eine knappe 11:8 Niederlage. Leider verletzte sich Yanik Mäser im ersten Spiel und somit musste für das zweite deutlich umgebaut werden.

Erwin Frias startet, Nachwuchs mit Hit Premieren!

Im zweiten Spiel gehen die Bulls wieder schnell in Führung. Gregor Paterno startet mit einem Hit und wird anschließend von Erwin Frias nach Hause geschlagen. Im zweiten Inning wurde diese Führung sogar noch weiter ausgebaut. Pascal Campregher und Patrick Küng mit Back to Back hits (jeweils die ersten Karriere Hits in der höchsten Spielklasse) kommen auf Base, Max Harrer wird anschließend vom Pitch getroffen und die Bases waren für Gregor Paterno geladen. Er schlägt einen weiten Ball der vom Centerfielder nicht gefangen werden kann und Marcel Winder legt einen Hit nach auf welchen zwei weitere Runs nach Hause kommen. Erwin Frias schlägt danach noch ein RBI Groundout und die Bulls führen schnell mit 6:1. Diese Führung schmilzt aber immer weiter und als Frias dann für Winder Platz macht, sind die Grasshoppers bereits mit 8:6 in Führung. Auch Winder kassiert noch einige Hits und die Gastgeber ziehen den Bulls davon. Am Ende gab es aber noch zwei kleine Highlights. Erst hämmert Marcel Winder einen Homerun über den Centerfieldzaun und danach zeigte Patrick Küng einen spektakulären Catch im Leftfield, bei welchem er Bekanntschaft mit dem Zaun machte.

Die Saison wird nun am Samstag den 22.09.2018 in Hard beendet. Dort stehen nochmals Spiele gegen die Hoppers auf dem Programm. Sollten die Bulls beide Spiele gewinnen geht die Serie am Sonntag zu Ende! Seit dabei, wenn die Bulls nochmals ihr Bestes für euch geben werden.