Bulls beenden Saison auf dem achten Platz!

Im Playoff um Platz 7 unterliegen die Bulls den stark spielenden Grasshoppers erneut und müssen sich somit im Endklassement mit dem 8 Platz begnügen. Das Saisonziel, die Playoffs wurden leider sehr knapp verpasst. Das Minimalziel der Klassenerhalt wurde aber erreicht. Es war eine Saison mit vielen höhen und Tiefen (mehr dazu im Bullenreport, welcher in den nächsten Wochen erscheinen wird).

Zwei unglückliche Verletzungen bei 15:10 Niederlage!

Der Plan war ein anderer, das erste Spiel wollten die Bulls unbedingt gewinnen, jedoch klappte dies leider nicht. Schnell lag man in Rückstand und konnte diesen zwar stetig verringern, aber nie ganz aufholen. Schön war aber unteranderem die zwei sehr weiten Doubles von Max Harrer und Kirian Pichler. Auch andere junge Spieler konnten wieder aufzeigen. Luca Mäser und Yanik Mäser bildeten ein starkes Middleinfield. Auch Gerald Schöneberg mit zwei wichtigen RBI Singles in seinem letzten Spiel wusste nochmals zu überzeugen (auch dazu folgt in den nächsten Tagen noch mehr ;)).

Leider aber auch zwei Schreksekunden, Erwin Frias knickte schon im zweiten Inning um und musste ausgewechselt werden. Diagnose Bänderriss im rechten Knöchel. Gregor Paterno wurde dann auch noch von einem Pitch so ungünstig getroffen, dass er ins Krankenhaus musste. Beiden geht es wieder gut, dennoch nochmals eine gute Besserung.

Am Ende eine 15:10 Niederlage zum Abschluss vor heimischen Publikum. Wir bedanken uns bei den zahlreichen Zuschauer, die uns das ganze Jahr immer vorbildlich unterstützt haben! Danke!!