2010 bis 2019! 10 Saisonen Bulls Baseball! Ein Rückblick auf unsere Kampfmannschaft!

In den letzten 10 Jahren ist bei den Bulls einiges passiert! Die Reise startete im Jahr 2010 noch in der RLW. Eine neu zusammengewürfelte Mannschaft nahm sich als Ziel, den Weg zurück an die Spitze zu finden. Wir möchten uns hiermit auch bei jedem einzelnen bedanken, welcher zu diesen tollen Erfolgen beigetragen hat! Danke für 10 tolle Baseballjahre!

RLW 2010 – 8 Siege, 0 Niederlagen – MEISTER + Aufstieg in die BBL

Headcoach Sam Faeder schaffte es eine junge und hungrige Truppe zu formen. Neue Spieler fanden den Weg zu den Bulls, die meisten mit relativ wenig oder keiner Baseballerfahrung. Dennoch schaffte man es am Ende jedes Spiel zu gewinnen und sicherte sich somit souverän den Aufstieg. Bester Schlagmann und Pitcher der Bulls in 2010 war Borko Baranasic (AVG: 0.458 und ERA 3.60)!

BBL 2011 – 10 Siege, 14 Niederlagen

Mit Headcoach Joe Kirby startetn die Bulls optimistisch in die Saison. Nach zwei Startsiegen gegen die Chickens aus Wels wurde das Team anschließend auf den Boden der ralität zurück geholt. Am Ende reichte es zu Platz 4 in der Liga. Bester Pitcher war Dominic Nährer (ERA: 4.38) und bester Schlagmann war Marcel Winder (AVG: 0.338).

BBL 2012 – 12 Siege, 8 Niederlagen

Unter der Führung von Nate Ramsey belegten die Bulls den guten 3. Platz in der BBL. Durch eine Umstrukturierung der ABL und BBL reichte dieser Platz gerade noch für den Verbleib in der BBL. Bester Pitcher 2012 war erneut Dominic Nährer (ERA: 4.17), der beste Schlagmann war Andre Hane (0.424).

BBL 2013 -19 Siege, 1 Niederlage – Meister BBL (Aufstiegsplayoffs 4-8)

Es war das erste Jahr seit langem mit zwei bezahlten Spielern. Ryan Rupp und Joshua Stewart lenkten die Bulls zu einem unglaublichen 19-1 Record im Grunddurchgang. Der Aufstieg wurde anschließend mit einem 4-8 Record aber doch deutlich verpasst. Bester Schlagmann und Pitcher der Bulls war Joshua Stewart (0.480 und 1.54).

BBL 2014 – 12 Siege, 8 Niederlagen – 3. Platz BBL (Platzierungsspiele 4-2)

Es war nicht wirklich das Jahr der Bulls. Mit Takuro Sugio an der Spitze spielte man zwar immer sehr ordenltich mit, verpasste aber am Ende die Playoffs um einen Sieg. In der Platzierungsrunde sicherte man sich anschließend sicher den dritten Platz. Bester Pitcher war mit Abstand Takuro Sugio (1.42), bester Schlagmann war Hubert Böhler (0.366).

BBL 2015 – 18 Siege, 2 Niederlagen – Meister BBL (Aufstiegsplayoffs 6-6)

Die Verpflichtung von Clemens Cichocki war ein Goldgriff. Gleich im ersten Jahr wurde man souverän Meister und auch in den Aufstiegsplayoffs lief es besser, dennoch verpasste man knapp den Aufstieg. Am Ende fehlte nur 1 Sieg. Bester Pitcher war Ryan Rupp (ERA 1.88) und bester Schlagmann war Clemens Cichocki (AVG: 0.449)

BBL 2016 – 16 Siege, 4 Niederlagen – Meister BBL (Aufstiegsplayoffs 9-3) Aufstieg in die erste Liga!

Im Grunddurchgang stockte der Motor etwas, aber am Ende reichte es knapp für die Aufstiegsplayoffs. Dort zeigte man dann sehr starke Leistungen und gewann 9 von 12 Spielen und sicherte sich damit den Platz in der ersten Liga. Ein Traum wurde wahr. Bester Pitcher war Marshall McKinnon (ERA 2.08) und bester Schlagmann war Ryan Santana (AVG 0.468).

BLA 2017 – 12 Siege, 14 Niederlagen – Out im Viertelfinale

Man startete sehr gut in die Saison. Konnte mithalten, zeigte starke Spiele und Ergebnisse. Doch dann verletzten sich zwei Leistungsträger und das Loch konnte nicht geschlossen werden. Es folgten einige Niederlagen am Ende der Saison und folglich auch das Out in den Playoffs. Bester Pitcher: Roldan Ochoa (3.51) und bester SChlagmann war Jose Ruiz (0.424).

BLA 2018 – 10 Siege 16 Niederlagen – Playoffs verpasst

Nachdem Clemens seinen Abschied verkündete, übernahm Clayton Carson das Amt des Headcoaches. Nach einem katastrophalen Start mit 10 Niederlagen in Folge erfingen sich die Bulls am Ende der Saison und kämpften sich noch auf Platz 8 nach vorne. Bester Pitcher war erneut Takuro Sugio (2.25) in der Offensive glänzte Jose Ruiz (0.457).

BLA 2019 – 9 Siege 15 Niederlagen – Viertelfinale verpasst

Die sehr junge Mannschaft stellte sich der Hersausforderung und konnte Phasenweise sehr überzeugen. Leider fehlte die Kosntanz und erneut ein sehr schwacher Saisonstart, dennoch erreichte man knapp die Playoffs, dort war aber erneut Endstadtion.

Insgesamt spielte die Bulls Kampfmannschaft in diesen 10 Jahren (nur Ligaspiele ;)) 257 Ligaspiele. Davon konnten 149 gewonnen werden. Dies entspricht einer Siegqote von 0.580. Insgesamt trugen in diesem Zeitraum 55 verschiedene Spieler das Bullsdress und punkteten durchschnittlich fast 8 Runs pro Spiel. Ebenfalls konnten Bullsfans in den 10 Jahren 56 Homeruns bejubeln. Alle Details findet ihr aber im Anhang!

Die Dauerbrenner!

In den letzten 10 Jahren gab es nur 2 Spieler, welche in allen 10 Saisonen zumindest ein Spiel bestritten haben. Marcel Winder und Hubert Böhler. Die beiden werden auch 2020 erneut die Schuhe für die Bulls binden! Es folgen ein paar Top 5 Kategorien für die letzten 10 Jahre!

Top 5 Spiele: 1. Marcel Winder (240), 2. Hubert Böhler (199), 3. Simon Peter (171), 4. Carlos Gabriel (168), 5. Richard Kranabetter (166)

Top 5 Hits: 1. Marcel Winder (271), 2. Hubert Böhler (187), 3. Simon Peter (174), 4. Erwin Vals Frias (149), 5. Clemens Cichocki (135)

Top 5 Runs: 1. Marcel Winder (300), 2. Simon Peter (170), 3. Hubert Böhler (144), 4. Erwin Vals Frias (135), 5. Richard Kranabetter (120)

Top 5 Homeruns: 1. Jose Ruiz (11), 2. Erwin Vals Frias (6), 3. Clemens Cichocki, Ryan Santana und Marcel Winder (5)

Top 5 RBI: 1. Marcel Winder (153), 2. Hubert Böhler (144), 3. Simon Peter (121), 4. Clemens Cichocki (100), 5. Richard Kranabetter (83)

Pitchers:

Top 5 Wins: 1. Ryan Rupp (23), 2. Clemens Cichocki (22), 3. Borko Baransic und Dominic Nährer (14), 5. Takuro Sugio (12)

Top 5 Complete Games: 1. Ryan Rupp (22), 2. Takuro Sugio (16), 3. Dominic Nährer (15) 4. Clemens Cichocki (14), 5. Borko Baranasic (8)

Top 5 Innings Pitched: 1. Clemens Cichocki (251.2), 2. Ryan Rupp (242), 3. Simon Peter (163.1), 4. Takuro Sugio (152.1), 5. Borko Baransic (138.2)

Top 5 Strike Outs: 1. Ryan Rupp (346), 2. Clemens Cichocki (211), 3. Takuro Sugio (155), 4. Simon Peter (128), 5. Borko Baransic (111)