Split zum Saisonauftakt!

Die ersten Spiele sind Geschichte und auch der erste Sieg ist eingefahren. Die sehr junge Mannschaft zeigte vor allem im ersten Spiel Qualität und konnten sich nach einem deutlichen Rückstand nochmals zurück kämpfen.

Kirian Pichler brilliert als Pitcher!

Den Grundstein zum Sieg legte Kirian Pichler mit seinem starken Pitching. Nach 2.2 Innings kam er für Pascal Campregher beim Stand von 7:3 für die Athletics auf den Werferhügel. Am Ende sollte Kirian nur noch einen Run der Gäste zu lassen. Die Offensive der Bulls, welche von Erwin Frias und Marcel Winder angeführt wurde, konnte aber Run um Run aufholen und am Ende sogar in Führung gehen. Im letzten Inning machte Kirian dann kurzen Prozess und die Bulls gewinnen mit 9:8!

Die Breite fehlt!

Im zweiten Spiel mussten die Bulls die verletzten Hubert Böhler, Clayton Carson und Luca Mäser vorgeben. Damit gab es viel Einsatzzeit für die junge Garde. Leider passierten aber in der Verteidigung viele Errors und die Pitcher hatten alle samt nicht ihren besten Tag. So war die Luft schnell herausen und die Athletics zeigten vor allem am Schlagmahl ihre Klasse und verbuchten nicht weniger als 16 Hits im zweiten Spiel.

Nun gilt es volle Konzentration auf das Derby am kommenden Samstag. Die Bulls wolle einen Win nachlegen. Ziel ist es zumindest ein Spiel zu gewinnen! Wir hoffen natürlich erneut auf die unglaubliche Unterstützung der Fans!!