Bulls mit Split gegen starke Metrostars!

Im ersten Spiel startete etwas überraschend Marcel Winder. Der Gedanke dahinter war kein schlechter, er wirft viele Strikes und hält Innings im Normalfall kurz. Gerade bei dieser Hitze ein guter Plan. Blöd nur, wenn die diese Strikes alle in Hits umgewandelt werden. Somit war der Arbeitstag schnell vorbei. Pascal Campregher übernahm und zeigte eine ordentliche Leistung. Die Offensive kam auch kurz gut in Schwung und konnte den Rückstand zumindest verringern. Am Ende aber doch eine deutliche 18:6 Niederlage.

Im zweiten Spiel war man dennoch sehr motiviert. Pavao Karin zeigte über 6 Innings eine sehr starke Leistung und hat die Bulls im Spiel gehalten. Beim Stand von 3:0 für die Metrostars verkürzen erst Hubert Böhler und Yanik Mäser mit Runs zum 3:2 und danach sorgte Clayton Carson für des Highlight des Tages: nachdem Pascal Campregher, Luca Mäser und Erwin Frias auf Base kommen, gelingt Clayton Carson ein Grand Slam Homerun! 6:3 für die Bulls. Kirian Pichler kassiert als neuer Pitcher im achten Inning zwar noch zwei Runs, aber Closer Erwin Frias beendet dann mit drei schnellen Outs das Spiel. Bulls gewinnen überraschend aber verdient mit 6:5.

Das nächste Spiel steht am Samstag den 08.08.2020 auf dem Programm. Gegner sind die Vienna Wanderers. Die Aufgabe wird um kein bisschen Leichter werden, dennoch mit unseren Fans im Rücken scheint alles möglich zu sein.