Players to watch!

In dieser Serie werden wir euch in den nächsten Wochen Spieler der Bulls mit Zukunftspotential näher vorstellen.

Wir schreiben den 29.07.2017. Die Hard Bandidos spielen einen Doubleheader in Schwaz. Raphael Leo feiert sein Debüt in der damaligen Regionalliga West gleich gegen den noch ungeschlagenen Tabellenführer. Auf der zweiten Base zeigte er gleich solide Spielzüge. Der erste Hit in der RLW sollte ihm 2017 (insgesamt kam Raphael auf 7 At Bats) noch nicht gelingen.

Im Jahr 2018 startet Raphael sehr gut. Gleich im ersten Landesliga Spiel der Bandidos schafft er seinen ersten Hit. Beim 14-9 Sieg gegen die Redskins zeigt Raphael eine starke Leistung. 2 Hits in 5 At Bats plus 1 RBI entspricht einem Schlagdurchschnitt von 0.400. Danach zieht er sich aber leider zurück. Die begonnene Lehre nimmt viel Zeit in Anspruch und es folgen keine weiteren Spiele bis zu den österreichischen Meisterschaften 2018. Dort feiert er ein so erfolgreiches Comeback, dass er sich für 2019 einiges vorgenommen hat.


Wenig überraschend erkämpft sich Raphael einen Stammplatz bei den Bandidos. Auch als Pitcher zeigt er konstante Leistungen und bekommt immer öfters den Ball auf dem Werferhügel in die Hand. Das nächste Highlight war dann der 01.06.2019. Sein erstes AT Bat und Debüt in der höchsten Spielklasse Österreichs. Der Gegner damals, der spätere Meister die Dornbirn Indians. Der Pitcher auf dem Mound, kein geringerer als Ryan Rupp. Das At Bat war ein Groundout und ist mir heute noch in guter Erinnerung.

Die nächsten Meilensteine sollten 2020 folgen. Bei den Bulls hat Raphy, wie er von den meisten genannt wird, immer mehr Einsätze. Am Ende der Saison sind es nicht weniger als 11 Spiele und 21 At Bats. Sein erster Hit war dann am 18.07.2020. Gegen Indians Pitcher Adrian Bleyer gab es ein Single. Weitere Hits sollten folgen. Am Ende der Saison steht ein Schlagdurchschnitt von 0.150 zu Buche. Auch der erste Run in der ersten Liga war Realität geworden.

Mittlerweile ist Raphel Leo 17 Jahre alt und hat schon einiges erreicht. Trotz seiner Krankheit (Diabetes) hat er es im Baseballsport bis in die erste Liga geschafft und dort solls weitergehen. Wir hoffen natürlich, dass er 2021 wieder gas gibt und bereit ist ums Jersey zu kämpfen.

Karriere Statistiken Raphel Leo: