Players to watch!

In dieser Serie werden wir euch in den nächsten Wochen Spieler der Bulls mit Zukunftspotential näher vorstellen.

Heute möchten wir euch Levin Maier genauer vorstellen. Geboren im Jahr 2005 hat er bereits 2020 im zarten alter von 15 Jahren sein Debüt in der höchsten Spielklasse gefeiert. Schon früh spielte er im Bulls Nachwuchs und durchlief dort alle Altersklassen. Anfänglich hat er neben Baseball auch noch Handball gespielt, merkte dann aber recht schnell wo sein Herz hingehört.

Bereits als junger Spieler hatte Levin recht großen Erfolg. Als Höhepunkt steht dort sicher die U12 Europameisterschaft in Utrecht in seiner Vita. Im Erwachsenen Bereich startete er dann 2020 so richtig durch. Bei den Bandidos wurde er immer mehr zum Stammspieler und feierte gleich im ersten Saisonspiel gegen die Kufstein Vikings seine Premiere in der zweiten Bundesliga. Am Ende der Saison standen in der 2. BLW insgesamt 13 Spiele auf der Habenseite. Seinen ersten Hit hatte er beim Saisonabschluss am 04.10.2020 gegen die Dornbirn Indians 2 auf Pitcher Marcel Theiner.

Bei den Bulls gab es, dass Debüt am 12.09.2020 in Traiskirchen gegen die Grasshoppers. Auf den ersten Hits in der höchsten Spielklasse muss Levin noch warten (gegen die Indians war er erneut knapp dran, ein sensationelles Play von Riley MacDonald verhinderte den Hit), aber wir sind uns sicher, dass dieser 2021 folgen wird. Dafür trainiert er aktuell sehr zielstrebig.  

Wir wünschen viel Erfolg für die neue Saison.

Statistiken: