Bulls müssen sich zuhause wieder geschlagen geben

Posted on Jun 14 in Uncategorized.

13.06.2021
Hard Bulls vs. ASAK Athletics
Ergebnis Spiel 1: 8:13
Ergebnis Spiel 2: 0:7

Am heutigen Vatertag bestritten die Hard Bulls ein Heimspiel gegen die ASAK Athletics aus Attnang-Puchheim. Die Bulls gingen ohne Leon Nöbl, der verletzungsbedingt pausieren musste, an den Start
Ins erste Spiel starteten die Harder mit Levin Maier, einem 15-jährigen Nachwuchsspieler. Als Starting Pitcher zeigte er vier Innings lang eine souveräne Leistung auf dem Mound. Er wurde dann von Kirian Pichler abgelöst, der gleich einen Grand-Slam-Homerun kassierte. Beim
Spielstand von 3:8 ließen die Bulls jedoch den Kopf nicht hängen und kämpften sich in einem starken fünften Inning wieder auf 7:8 zurück. Für Jonas Zimmermann lief es heute aber nicht nach Plan, weshalb die Athletics im siebten Inning ihre Führung ausbauen konnten. Pascal Campregher übernahm schnell und zeigte eine ordentliche Leistung. Am Ende ging Spiel 1 mit 8:13 an die ASAK Athletics.
Im zweiten Spiel hieß das Import-Pitcher-Duell dann Sven Schüller (Bulls) vs. Jimmy Jensen (Athletics). Den Athletics gelangen schnell und konstant Runs, die Bulls waren gegen den gegnerischen Pitcher jedoch chancenlos. Im siebten Inning löste der US-amerikanische Importspieler, Marcus Fukuhara, Sven Schüller auf dem Mound ab. Doch auch er musste drei
weitere Runs einstecken. Am Ende ging das zweite Spiel mit 0:7 klar an die ASAK Athletics.

Marcel „Speedy“ Winder (Hard Bulls): Im ersten Spiel haben wir gezeigt, dass wir tollesBaseball spielen und uns bei einem Rückstand wieder zurückkämpfen können. Leider war es am Ende des Tages aber wieder einmal von allem zu wenig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.