Bulls erkämpfen sich Split in Feldkirch

SONNTAG, 04.07.2021
Feldkirch Cardinals vs. Hard Bulls
Ergebnis Spiel 1: 7:5
Ergebnis Spiel 2: 3:5

Am Sonntag fand ein äußerst regnerischer und spannender Doubleheader in der Baseball Bundesliga (BBL) auf dem Programm. Die Hard Bulls waren zu Gast bei den Feldkirch Cardinals.
Ins erste Spiel starteten die Bulls mit Pascal Campregher auf dem Mound. Er zeigte 6 Innings lang eine tolle Pitching-Leistung. Die Offensive der Harder hatte jedoch mit dem gegnerischen Pitcher Lukas Bickel zu kämpfen und produzierte zu wenig Druck. Nach 6 Innings übernahm auf Seiten der Bulls der Youngster Levin Maier. Auch er zeigte eine souveräne Leistung und musste keinen Run mehr hinnehmen. Das erste Spiel blieb bis zum Ende spannend, ging dann jedoch auch dank 2er Homeruns von Zac Johnson und Sören Hanson mit 7:5 an die Feldkirch Cardinals. Als offensives Highlight ist auf jeden Fall der Homerun von Hubert Böhler zu erwähnen. I

m zweiten Spiel gingen die Bulls nach einem Double von Import Yodai Nakamura schnell mit 0:2 in Führung. Als der Starting Pitcher Sven
Schüller aber verletzungsbedingt vom Mound musste, nutzten die Cardinals die Chance und scorten 3 Runs. Doch das Team der Bulls ließ den Kopf wieder einmal nicht hängen und drehte das Spiel erneut. Nach einem Double von Yanik Mäser gelangen den Bulls gleich 2 Runs durch Yodai Nakamura und Arjan Frans, die für einen Spielstand von 3:4 sorgten. Ein Hit von Luca Mäser brachte schließlich noch einen 5.
Run nach Hause. Mit einer starken Pitching-Leistung von Marcus Fukuhara konnten die Harder Spiel 2 am Ende mit 3:5 für sich entscheiden.

Levin Maier (Hard Bulls): Wir sind mit unserer Leistung heute zufrieden, wissen aber, dass imersten Spiel mehr drin gewesen wäre. Trotzdem freuen wir uns über den Sieg im zweiten Spiel!